Alm-GartenwichtelNavi Alm-Gartenwichtel Produktberatung: 030-53210758

Montage und Pflege des Alm- und Gartenwichtels®

Lieferumfang Alm- und GartenwichtelDer Alm- und Gartenwichtel wird bei verlangter Speditionslieferung aus Transportgründen in vier Teilen auf einer kleinen Palette verpackt angeliefert. Unverpackt ist er aber auch gut in vielen Hochdachkombis, Transportern oder auf PKW-Anhängern selbst abholbar.

Die Lieferung besteht aus drei Hauptkomponenten: einem Solarkollektor, dem Kollektorrahmen zur Aufnahme des Solarkollektors und der Speichereinheit. Hauptkomponente der Speichereinheit ist ein wärmegedämmter Kunststoffspeicher mit einem integrierten Edelstahlwärmtauscher für das Duschwasser.

Ein kleines Photovoltaik-Steuermodul ergänzt die Teile zu einer funktionsfähigen Einheit. Eine beigelegte Montage- und Bedienungsanleitung beschreibt den kinderleichten Zusammenbau, den sie aber hier im Video zusätzlich ansehen können.

Video zur Montage des Alm- und Gartenwichtels®

Holzpflege

Die Außenhülle des Wichtels ist bei Auslieferung im Rohzustand und muß vor der ersten Sonnenbescheinung behandelt werden. Idealerweise vor der Montage. Die Mittel und Methoden dazu sind vielfältig und von sehr praktikabel bis völlig nutzlos einzustufen. Das Sperrholz unterliegt einer besonderen Belastung. Zum einen einer Biegespannung, zum anderen einer Temperatur von bis 55°C bei intensiver Sonneneinstahlung. Das das Holz dabei zusammenschrumpelt und Risse bekommt, ist völlig normal. Ziel des Holzschutzes ist es, Risse zu vermindern und sogar zu verhindern.

Das zweimalige Grundieren der Außenhülle mit "Holzschutzgrundierung für außen" und das anschließende Lackieren mit einem lösungsmittelhaltigem Klarlack erzielt gute Ergebnisse. Das beste Ergebnis konnten wir allerdings mit Mitteln aus dem 18. Jahrhundert erzielen: Das gute alte Leinölfirnis (Firnis). Das Oberteil des Wichtels ist aus gewachsenem Holz, hält also eine Menge mehr aus. Auch dieses ist zu streichen.

Welche Methode Sie nun anwenden, bleibt Ihnen überlassen. In jedem Fall eine mit Tiefenwirkung bis zur Mitte des Sperrholzes. Seien Sie beim Holzschutz bitte nicht nachlässig - der Wichtel wird es Ihnen danken.

Technisch gesehen ist der Wichtel wartungsfrei. Im Frühjahr wird er befüllt, im Herbst wird das Wasser abgelassen. Zwischendurch bereitet er ohne Ihr Zutun warmes Wasser und viel Freude.



DPI-Solar Energiespar GmbH 2022 - Impressum | Datenschutzerklaerung